Elektrotechnik: Die Wiege moderner Prozessabläufe

Ohne Elektrotechnik kann man sich die heutigen Industriestaaten kaum vorstellen. Handys, Computer, Hochspannungsleitungen, aber auch Autos, Waschmaschinen und ganze Industrieanlagen sind ohne Elektrotechnik nicht mehr denkbar. Somit ist die Forschung innerhalb der Elektrotechnik in der Regel auch sehr gut finanziert, Studenten dieses Fachbereichs sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und die Fachkompetenzen werden entsprechend gut bezahlt. Als berühmter Mitbegründer der Elektrotechnik ist wohl Werner von Siemens (1816–1892) zu bezeichnen, der erfinderische Gründungsvater der auch heute noch bekannten Siemens AG.

Fachbereiche der Elektrotechnik

Die Elektrotechnik umfasst alle technischen Module, in denen elektrischer Strom fließt oder die auf der Basis der Elektronik entwickelt werden. Sie ist ein universitärer Fachbereich, der wesentlich auf den naturwissenschaftlichen Grundlagen der Physik und Mathematik basiert. Die Bereiche der Elektrotechnik an den deutschen Universitäten sind die Automatisierungs- und Regelungstechnik, Elektroenergietechnik, Informationstechnik, die Nachrichtentechnik und die Feinwerk- und Mikrotechnik. Die Elektrotechnik beinhaltet die Auseinandersetzung mit Robotern, mit systemtheoretischen Überlegungen und Programmiersprachen ebenso wie die grundlegenden Fragen der Wechselstromtechnik, des Betriebs industrieller Prozesse und mathematischer Werkzeuge. Dabei spielen auch die Mechanik und Mechatronik eine Rolle.

Fachbereich der Elektrotechnik: Automatisierungstechnik und Regelungstechnik

In den aktuellen Zeiten der immer schneller fortschreitenden technologischen Entwicklungen sind gute Elektrotechniker sehr gefragt. Für die Verkehrstechnik, Fertigungstechnik, die Umwelttechnik und den Maschinenbau sind Elektrotechniker unersetzbar. Sie entwickeln für die Automobilbranche z.B. Navigationssysteme und Antiblockiersysteme. Flugzeugpiloten verdanken der Elektrotechnik ihren Autopiloten. Und die industriellen Hersteller könnten ohne die Elektrotechniker nicht immer schneller und effizienter Massenproduktion betreiben.

Fachbereich der Elektrotechnik: Elektroenergietechnik

Elektrotechniker helfen dabei regenerative Energien zu erschließen und technisch nutzbar zu machen. Es werden Generatoren und Techniken zur Hochspannungsleitung entwickelt. Insbesondere Kraftwerke und Transformatoren sind nur unter wesentlicher Beteilung elektrotechnischer Kompetenzen möglich. So liegt die Umwelttechnik, speziell auch umweltgerechte Entsorgungssysteme oder Wasseraufbereitungsanlagen, im Bereich elektrotechnischer Forschung.

Fachbereich der Elektrotechnik: Informationstechnik

Und auch im Bereich der Informatik ist die Elektrotechnik im Software- und Hardware-Bereich an Weiterentwicklungen und technischen Lösungen maßgeblich beteiligt. Ohne die Elektrotechnik wären wir heute nicht computerisiert. Elektrotechniker entwickeln die Computertechnologie auf der Basis von elektronischen Schaltungen auf sogenannten Halbleiterchips. Mit der Nanoelektronik ist nun bereits die nächste technologische Stufe innerhalb der elektrotechnischen Neuerungen erreicht.

Fachbereich der Elektrotechnik: Nachrichtentechnik

Gebiete innerhalb der Nachrichtentechnik sind die Kommunikationstechnik und Lichtwellenleitertechnik Es wird die Akustik in Räumen erforscht und die Verbreitung von Signalen im Hochfrequenz-, Mikrowellen- und Millimeterwellen-Bereich.

Fachbereich der Elektrotechnik: Feinwerktechnik und Mikrotechnik

Innerhalb der Feinwerk- und Mikrotechnik werden biomedizinische Geräte, die Hybridtechnik und der Bereich der Lasertechnik erforscht und weiterentwickelt. Durch die Herstellung von feinelektronischen Untersuchungsgeräten für die medizinische Praxis leisten die Elektrotechniker einen weiteren wichtigen Beitrag für die Menschheit. Zum Beispiel die Technik des Ultraschalls entspringt dem Bereich elektrotechnischer Forschungen.

Die Elektrotechnik ist damit wesentlich am Zivilisationsprozess der Menschheit beteiligt. Sie hilft die technischen Grundlagen zur Lösung von globalen und alltäglichen Problemen bereit zu stellen. So fördert sie die Gesundheitsversorgung des Menschen und hilft daneben auch sein Bedürfnis nach Komfort und Sicherheit zu befriedigen.